SPEAKER

Karliczek
Anja Karliczek
Bundesministerin für Bildung und Forschung
Karliczek

Anja Karliczek

Bundesministerin für Bildung und Forschung
1981 Goethe-Gynmasium Ibbenbüren
1990 Abitur
anschl. Ausbildung zur Bankkauffrau
1993 Ausbildung zur Hotel-Fachfrau
seit 1994 leitende Funktion im Hotel Teutoburger Wald
2003-2008 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Fernuniversität Hagen
seit 1998 Mitglied der CDU
seit 2011 Stadtverbandsvorsitzende der CDU Tecklenburg
2004-2014 Mitglied im Rat der Stadt Tecklenburg
2009-2011 stellv. Fraktionsvorsitzende der CDU-Stadtratsfraktion
seit 2013

MdB, ordentliches Mitglied im Finanzausschuss und stellv. Mitglied im Haushaltsausschuss

2017-2018 Parlamentarische Geschäftsführerin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
seit März 2018 Bundesministerin für Bildung und Forschung

 

Bär
Dorothee Bär
Staatsministerin und Beauftragte für Digitalisierung
Bär

Dorothee Bär

Staatsministerin und Beauftragte für Digitalisierung

Dorothee Bär wurde 1978 in Bamberg geboren. Die Diplom-Politologin ist seit 2002 Mitglied des Deutschen Bundestags. Von 2009 bis 2013 war sie Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie stellvertretende Generalsekretärin der CSU. Dorothee Bär ist seit 2017 stellvertretende Parteivorsitzende der CSU, seit 2010 Vorsitzende des CSU-Netzrates und seit 2011 Vorsitzende des CSUnet. Von 2013 bis 2018 war sie Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. Seit 2018 ist Dorothee Bär Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und die Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung.

van Delden
Catharina van Delden
Gründerin & CEO
innosabi
van Delden

Catharina van Delden

Gründerin & CEO
innosabi

Catharina van Delden ist Gründerin und CEO der innosabi GmbH. innosabi ist einer der führenden Entwickler von Software für Ideen- und Innovationsmanagement. Als Expertin für Business Innovation und Digitalisierung beschäftigt sie sich insbesondere mit der Frage, wie Organisationen das eigene Ökosystem nutzen können, um innovativer und flexibler zu werden. Ihr Wissen und die Erfahrung aus der täglichen Arbeit von innosabi teilt sie regelmäßig als Key Note Speakerin und Gastautorin in verschiedenen Publikationen. Mit den Büchern „Crowdsourced Innovation“ und „Connect the Dots“ hat sie bereits zwei eigene Bücher veröffentlicht, in denen sie die neuen Ansätze und Innovationsmethoden detailliert beschreibt. 
 
Catharina van Delden ist MBA Absolventin der TU München und studierte unter anderem an der UC Berkeley. 2020 erhielt sie die Auszeichnung „Entrepreneur of Excellence“ ihrer Alma Mater der TU München. 
 
Darüber hinaus gehört Catharina van Delden seit 2013 dem Bitkom-Präsidium an und ist seit April 2017 Mitglied des Beirats Süd der Deutschen Bank AG.

stephan-bayer
Stephan Bayer
Gründer & CEO
Sofatutor
stephan-bayer

Stephan Bayer

Gründer & CEO
Sofatutor

Stephan Bayer gilt als einer der kreativsten Köpfe unter den E-Learning-Unternehmern. Vor dreizehn Jahren hat er sofatutor ins Leben gerufen – mit fast einer Million Nutzer/-innen mittlerweile die umfangreichste Online-Lernplattform im deutschsprachigen Raum. Inzwischen nutzen rund 5.000 Schulen und Bundesländer wie Bremen seine über 10.000 Lernvideos und 40.000 Übungen zum Lernen und im Unterricht. Daneben ist Stephan Bayer als Vorstand im SIBB e.V. –  Verband der Digitalwirtschaft Berlin & Brandenburg tätig und Mitgründer von Tech in the City, einem Verein, der die Tech-Branche mit neuen Talenten vernetzt, um so die Szene künftig noch diverser zu gestalten.

josip-benkovic
Josip Benković
Regional Director Enterprise & Public Germany
Palo Alto Networks
josip-benkovic

Josip Benković

Regional Director Enterprise & Public Germany
Palo Alto Networks
Bildungskonferenz 2021 | Felicitas Birkner
Felicitas Birkner
Head of Fujitsu Academy CE
Fujitsu Academy CE
Bildungskonferenz 2021 | Felicitas Birkner

Felicitas Birkner

Head of Fujitsu Academy CE
Fujitsu Academy CE

Felicitas Birkner (Dipl.Ing.) führte viele Business Projekte zum Erfolg, mit über 25 Jahren Berufspraxis. Heute leitet sie die Fujitsu Academy in Central Europe, ist Vorsitzende des Fachausschuss Frauen in Tech im Bitkom e.V. und wurde in 2019 ausgezeichnet als“ Women of the Year2019 - Women in IT Award Europe” und“Female in IT 2019 Award“ in der Kategorie Digital Transformation in Deutschland. Als Coach, Referentin und Trainerin setzt sie sich stark für Bildung ein, unterstützt Change Prozesse, D&I initiativen und begleitet als Mentorin Karrierewege. Sie entwickelte die P.e.P.Lebens•Stil•Programme® und gründete den heute global aktiven PWN-Munich e.V. mit. Als Autorin motiviert sie u.a. in „Visionäre von heute-Gestalter von morgen" (2018) und "CSR-Digitalisierung" (2017), Hrsg.Springer-Gabler Verlag.

daniel-breitinger
Daniel Breitinger
Referent Bildungspolitik & Public Affairs
Bitkom e.V.
daniel-breitinger

Daniel Breitinger

Referent Bildungspolitik & Public Affairs
Bitkom e.V.

Daniel Breitinger ist Referent im Public-Affairs-Team und betreut insbesondere bildungspolitische Themen, wie etwa die Digitalisierung von schulischer Bildung sowie Aus- und Weiterbildung. In Passau, Pavia (Italien) und Berlin studierte er Europa- und Politikwissenschaften und sammelte erste berufliche Erfahrungen im Deutschen Bundestag sowie in der Automobilindustrie.

Buche
Anika Buche
Gründerin
Edu-sense
Buche

Anika Buche

Gründerin
Edu-sense

32 Jahre
Lehrerin und Head of Digitalisierung  am Albert-Schweitzers-Gymnasium Hürth
Fächer: Mathematik, Biologie, Sport
Gründerin von Edu-sense
Ich setze mich für die ganzheitliche zeitgemäße Entwicklung von Schulen ein. Ich habe den Wunsch bzw. verfolge das Ziel, dass den Schulen, Schüler*innen und Lehrer*innen Konzepte und Werkzeuge an die Hand gegeben werden, mit denen die individuelle zeitgemäße Entwicklung gelingt. Leider verbleiben erfolgreiche Konzepte für die Herausfoderungen in der Schulentwicklung oft an den Einzelschulen. Daher muss das rad immer wieder neu erfunden werden. Mit Edu-sense setzte ich mich dafür ein diese Konzepte zusammenzuführen und so aufzubereiten, dass interessierte Schulen diese zur individuellen Entwicklung nutzen können.

anna-christmann
Dr. Anna Christmann, MdB
Bündnis 90/Die Grünen-Bundestagsfraktion
anna-christmann

Dr. Anna Christmann, MdB

Bündnis 90/Die Grünen-Bundestagsfraktion

Dr. Anna Christmann ist seit 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages und Sprecherin für Innovations- und Technologiepolitik sowie für Bürgerschaftliches Engagement der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen. Sie promovierte 2011 an der Universität Bern und arbeitete danach am Zentrum für Demokratie der Universität Zürich. Ab 2013 war sie im Wissenschaftsministerium in Stuttgart als Büroleiterin der Ministerin und als Grundsatzreferentin in der Wissenschaftspolitik tätig.

costa-thiele
Jan Costa-Thiele
Head of Governmental Business
Cheil GmbH
costa-thiele

Jan Costa-Thiele

Head of Governmental Business
Cheil GmbH

Der Hamburger Teamleiter blickt auf mehr als 20 Jahre Berufserfahrung in der Telekommunikationsbranche zurück. Er verfügt über exzellente Branchenkenntnis in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Management. Aktuell gestaltet er bei der Kommunikationsagentur Cheil als Head of Governmental Business Samsung Neues Lernen mit. Zuvor war er in leitenden Positionen bei Logitel, Sony Mobile, HTC, Gigaset und Siemens tätig und hat ein breites Netzwerk an Entscheidungsträgern im Telekommunikations- und Unterhaltungselektronikmarkt aufgebaut.

roland-deinzer
Dr. Roland Deinzer
Leiter Unternehmensentwicklung, strategisches Controlling und Risikomanagement
Bundesagentur für Arbeit
roland-deinzer

Dr. Roland Deinzer

Leiter Unternehmensentwicklung, strategisches Controlling und Risikomanagement
Bundesagentur für Arbeit

    Leiter Unternehmensentwicklung, strategisches Controlling und Risikomanagement, Bundesagentur für Arbeit, Zentrale (seit 2012)
    Lehrtätigkeit an verschiedenen Hochschulen und Führungsakademien (Digitale Verwaltung, digitales Change Management)
    Key Note Speaker zum Thema Arbeit 4.0
    Beteiligt am Grün- und Weißbuchprozess Arbeiten 4.0 des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (2014-2016)
    Seit 2004 bei der Bundesagentur für Arbeit, Stationen u.a. in der Arbeitsmarkt-berichterstattung, Leiter Operativ der Arbeitsagentur Hof, Führungskräftecoach an der Führungsakademie der Bundesagentur, Leiter BA des Gemeinsamen Arbeitsstabes Operatives Flüchtlingsmanagement BAMF-BA (Sept. 2015 – März 2016) 
    1998-2004: Wissenschaftlicher Assistent an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg und Geschäftsführer der Unternehmensberatung Deinzer & Tiefel –  Europäische Managementberatung
    Fürther-Ludwig-Erhard-Preisträger 2004 (Preis der Fachjury + Publikumspreis)
    Doktor der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (2003)
    Diplom-Volkswirt Univ. (1995)
 

Bildungskonferenz 2021 | Georgi Dimitrov
Dr. Georgi Dimitrov
Head of Unit "Digital Education"
Europäische Kommission
Bildungskonferenz 2021 | Georgi Dimitrov

Dr. Georgi Dimitrov

Head of Unit "Digital Education"
Europäische Kommission

Georgi Dimitrov verantwortet das neu geschaffene Referat Digitale Bildung in der Europäischen Kommission, Generaldirektion für Bildung und Kultur. Er ist seit 2008 für die Europäische Kommission tätig und war zunächst in verschiedenen Funktionen am Aufbau des Europäischen Instituts für Innovation und Technologie (EIT) beteiligt. Anschließend unterstützte er die Entwicklung und den Start von HEInnovate, einer Initiative der Europäischen Kommission und der OECD, die darauf abzielt, Universitäten dabei zu unterstützen, unternehmerischer zu werden. Er leitete die Entwicklung des ersten Aktionsplans für digitale Bildung, der im Januar 2018 angenommen wurde, und auch des neuen Aktionsplans für digitale Bildung 2021-2027, der im September 2020 angenommen wurde.

Vor seiner Tätigkeit bei der Europäischen Kommission arbeitete Georgi für ein führendes multinationales Telekommunikationsunternehmen sowie bei einem Software-Start-up in Deutschland. Georgi studierte an der Universität Bonn (M.A.), der Universität Erlangen-Nürnberg (PhD) und der Open University UK (MBA in Technology Management).

Bildungskonferenz 2021 | Uta Eichborn
Uta Eichborn
Oberstudienrätin
Friedrich-List-Berufskolleg Bonn
Bildungskonferenz 2021 | Uta Eichborn

Uta Eichborn

Oberstudienrätin
Friedrich-List-Berufskolleg Bonn

Lehrerin am Berufskolleg & Certified Scrum Master CSM®

Uta Eichborn hat agile Methoden wie Kanban, Scrum & Design Thinking auf das Lernen in der Schule übertragen. Selbstverantwortung, Selbstorganisation und Partizipation stehen dabei im Mittelpunkt. Sie gibt Workshops zum Thema Scrum in der Schule und hält Vorträge zum Einsatz agiler Methoden im Unterricht oder in der Schulentwicklung. Uta Eichborn ist Autorin zahlreicher Schulbücher im Cornelsen Verlag.

Uta Eichborn hat Wirtschaftspädagogik an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz studiert und ist seit 1995 Lehrerin am Berufskolleg. Seit über 20 Jahren unterrichtet sie in Notebookklassen. Der Einsatz digitaler Medien im Unterricht ist seitdem für sie selbstverständlich. 2017 hat sie angefangen, sich intensiver mit neuen Arbeitsformen und der Zukunft der Arbeit auseinanderzusetzen und ist seitdem davon überzeugt, dass diese Themen auch in der Schule einen Platz haben sollten, wenn wir die Schülerinnen und Schüler auf eine durch die Digitalisierung geprägte Lebens- und Berufswelt vorbereiten wollen. Dabei ist für sie klar: Wenn die digitale Transformation und der Erwerb relevanter Zukunftskompetenzen in der Schule stattfinden soll, geht sie weit über den Einsatz technischer Geräte und die Anwendung digitaler Tools hinaus.

Eilerts
Prof. Dr. Katja Eilerts
Humboldt-Universität zu Berlin
Eilerts

Prof. Dr. Katja Eilerts

Humboldt-Universität zu Berlin

Prof. Dr. Katja Eilerts studierte das Lehramt für die Primarstufe sowie Sekundarstufe I und II mit Schwerpunkt Mathematik an der Universität Paderborn, legte das 1. und 2. Staatsexamen ab und wurde 2008 zum Dr. rer. nat. im Bereich Mathematikdidaktik promoviert. Nach Stationen an der Universität Kassel (Vertr.-Prof.), der Freien Universität Berlin (Gast-Prof.) der Universität Potsdam (W2-Prof.) ist sie seit 2014 Inhaberin der Professur Mathematik in der Primarstufe an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Eimler
Prof. Dr. Sabrina Eimler
Professorin für Human Factors & Gender Studies
Hochschule Ruhr West
Eimler

Prof. Dr. Sabrina Eimler

Professorin für Human Factors & Gender Studies
Hochschule Ruhr West

Seit 2015 ist Sabrina Eimler Professorin für Human Factors & Gender Studies im Institut Informatik an der Hochschule Ruhr West. Zuvor studierte sie an der Universität Duisburg-Essen Angewandte Kommunikations- und Medienwissenschaften sowie Kulturwirt und promovierte anschließend in der Medien- und Sozialpsychologie zur Rolle von Online Business Netzwerken bei der Selbstdarstellung von Männern und Frauen. Gemeinsam mit ihrem interdisziplinären Team forscht und lehrt sie an der Schnittstelle von Psychologie und Informatik, aktuell unter anderem zum Einsatz von Virtual und Augmented Reality bei der Gestaltung und Untersuchung von innovativen Lehr- und Arbeitsumgebungen. Die Erlebbarmachung von Mensch-Roboter-Kollaboration und die Nutzung von VR-Umgebungen zur Reflexion über Diskriminierung sind dabei ebenso relevant wie die partizipative Gestaltung des Einsatzes von Datenbrillen in der Pflege. Eimler ist Gründungsmitglied des Forschungsinstituts Positive Computing und des Prosperkolleg e.V.

Bildungskonferenz 2021 | Nicolas Fritz
Nicolas Fritz
IT- Consultant, Public Safety
Fujitsu Technology Solutions
Bildungskonferenz 2021 | Nicolas Fritz

Nicolas Fritz

IT- Consultant, Public Safety
Fujitsu Technology Solutions

Nicolas Fritz ist Associate Fujitsu Distinguished Engineer und als Solution Architect im Bereich Public Safety bei Fujitsu Technology Solutions in Berlin tätig. Er beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit innovativen Lösungen rund um Datenanalyse und Künstliche Intelligenz. In den letzten Jahren hat er umfangreiche Erfahrungen beim Design von Rechenzentrumslösungen für Big-Data-Plattformen sammeln können. Ein weiterer Hauptaspekt seiner Arbeit ist die Identifizierung von Anwendungsgebieten für neue Technologien in Zusammenarbeit mit Kunden.

Geifes
Dr. Stephan Geifes
Leiter der Nationalen Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit
Deutscher Akademischer Austauschdienst
Geifes

Dr. Stephan Geifes

Leiter der Nationalen Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit
Deutscher Akademischer Austauschdienst

Dr. Stephan Geifes ist seit dem 1.02.2020 der Abteilungsdirektor der Nationalen Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit des DAAD. Vorher leitete er seit 2013 den Bereich Transnationale Bildung und Kooperationsprogramme beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD). Zuvor war er von 2001 bis 2005 Leiter der Pariser Außenstelle des DAAD, Generalsekretär der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) von 2005 bis 2008 und Wissenschaftlicher Koordinator am Deutschen Historischen Institut in Paris von 2008 bis 2012. 

Stephan Geifes studierte Geschichte, Soziologie, Romanische Sprachen und Politikwissenschaften an der Universität Bielefeld, der École des Hautes Études en Sciences Sociales in Paris (EHESS) und am Institut d’Études politiques (IEP) in Paris. Nach seinem Masterabschluss in Geschichte an der Universität Bielefeld 1996 setzte er seine Studien an der École nationale d’administration (ENA) in Paris bis 1999 fort.

Im Jahr 2012 promovierte er in Geschichte an der Universität Bochum. Er veröffentlichte zahlreiche Studien zum internationalen Hochschulaustausch mit dem Fokus auf Beziehungen zwischen Frankreich und Deutschland.

alexander-giesecke
Alexander Giesecke
CEO und Gründer
simpleclub GmbH
alexander-giesecke

Alexander Giesecke

CEO und Gründer
simpleclub GmbH

Die Mission: “Make school great. again


Bereits im Jahr 2012 sind die beiden Gründer und besten Freunde NICOLAI SCHORK (Jg. 1994) und ALEXANDER GIESECKE (Jg. 1995) mit TheSimpleMaths angetreten, das Thema Lernen zu revolutionieren. Damals waren die beiden noch Schüler der elften Klasse und wollten einfach die coolsten Lernvideos in Mathe produzieren. Die positiven Rückmeldungen aus der Community motivierten sie dazu, das Konzept um weitere Fächer zu ergänzen und dran zu bleiben. Heute ist die Vision klar: Mit der Lernapp simpleclub werden die Gründer das Bildungssystem revolutionieren, das Lernen der Zukunft neu definieren und die Entwicklung aktiv mitgestalten.

Nach dem Abitur 2013 entschieden sich die beiden Gründer für ein Studium und bauten parallel das Unternehmen auf. 2015 wird aus TheSimpleMaths die Simpleclub GmbH. 2016 entwickelten sie die erste Version einer digitalen Lernapp und stellten Mitarbeiter, Entwickler und Redakteure, ein. 2019 wurde die simpleclub-App mit eigener Plattform und Technologie gelauncht. Etwa eine Million Schüler*nnen im Monat nutzen die App heute zum selbst motivierten Lernen. Nach Abschluss des Studiums und der Gründung in Berlin haben die Partner und Freunde nach kurzer Zeit entschieden, das Unternehmen komplett Remote zu führen - Nico und Alex leben in München. Die mehr als 80 festen Mitarbeiter befinden sich ebenfalls an Standorten ihrer Wahl. Dabei wird simpleclub von beiden Gründern gleichberechtigt geführt. Eine Herzensangelegenheit ist den simpleclub-Gründern ihr Engagement in der Non-Profit Initiative StartupTeens. Als Mitgesellschafter motivieren sie Jugendliche zu gründen und fördern unternehmerisches Denken und Handeln.

NICOLAI SCHORK und ALEXANDER GIESECKE stammen aus Mosbach, Baden-Württemberg. Sie lernten sich bereits in der 5. Klasse eines Mosbacher Gymnasiums kennen. Nico studierte nach dem Abitur 2013 an der LMU München Medieninformatik, Alex studierte Maschinenbau an der KIT Karlsruhe. Als Buchautoren und Speaker inspirieren sie mit ihrer Geschichte, sprechen über die (digitale) Zukunft der Bildung und zu Unternehmertum mit gesellschaftlicher Verantwortung.

Guelbahar
Bahar Gülbahar
Consultant und Trainerin
vitero GmbH
Guelbahar

Bahar Gülbahar

Consultant und Trainerin
vitero GmbH

Nach ihrem Studium der Erwachsenenbildung hat Bahar Gülbahar als pädagogische Fachkraft den Bereich Beratung und Coaching in Bildungsunternehmen betreut. Seit 2019 ist sie bei der vitero GmbH als Consultant und Trainerin tätig. Ihre Expertise für virtuelle Kollaboration erlangte sie in der Begleitung zahlreicher Projekte und Veranstaltungen im virtuellen Raum. Zusätzlich ist sie als Junior Professional im Bereich Systemische Beratung ausgebildet.

Hafke
Marcel Hafke, MdL
FDP-Landtagsfraktion NRW
Hafke

Marcel Hafke, MdL

FDP-Landtagsfraktion NRW
  • 38 Jahre alt, verheiratet und stolzer Vater zweier kleiner Töchter.
  • in Ronsdorf und in Wuppertal zuhause.
  • Selbstständig tätiger Dipl.-Versicherungskaufmann im Familienbetrieb.
  • seit 2010 Mitglied des nordrhein-westfälischen Landtags. Und seit 2017 stellvertretender Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion
  • Sprecher für Familie und Kinder sowie Digitalisierung und Innovation.
  • Seit 2005 Kreisvorsitzender der Freien Demokraten in Wuppertal
  • In der Freizeit: Mit dem Rad unterwegs im Bergischen Land oder in ein gutes Buch vertieft.
christian-hanster
Christian Hanster
Gründer und Geschäftsführer
endoo GmbH
christian-hanster

Christian Hanster

Gründer und Geschäftsführer
endoo GmbH

Christian Hanster ist Gründer und Geschäftsführer der endoo GmbH in Münster. Im Rahmen eines Schulprojektes erkannte er schon 2010, dass die Anforderungen an ein funktionierendes und stabiles Netzwerk in Schulen und Bildungseinrichtungen einen ganzheitlichen Ansatz benötigen. Aus diesem Projekt gründete er später die endoo GmbH und entwickelte ein spezielles WLAN- und Netzwerksystem, welches den spezifischen Lern- und Schulsituationen Rechnung trägt. Seine dabei gemachten Erfahrungen wird er im Talk mit Ihnen diskutieren und teilen. 

Neben seiner Rolle als Geschäftsführer bei endoo engagiert er sich ehrenamtlich für das Thema digitale Bildung. So ist er als Spezialist für Schuldigitalisierung im „Bündnis für Bildung“ aktiv und hat dort federführend die Checkliste für digitale Infrastruktur erarbeitet. Weiterhin ist er Mitgründer des Nonprofit Startups TechLabs, das einen kostenlosen Learning Accelerator für digitale Skills anbietet.


 

Bildungskonferenz 2021 | Prof. Dr. Uta Hauck-Thum
Prof. Dr. Uta Hauck-Thum
Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik
Ludwig-Maximilians-Universität
Bildungskonferenz 2021 | Prof. Dr. Uta Hauck-Thum

Prof. Dr. Uta Hauck-Thum

Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik
Ludwig-Maximilians-Universität

Prof. Dr. Uta Hauck-Thum hat seit 2018 eine Professur für Grundschulpädagogik und -didaktik an der LMU inne. Sie lehrt und forscht unter anderem im Münchner Unilernhaus, einer Projektschule, an der Lehr- und Lernprozesse unter den Bedingungen der Kultur der Digitalität neu gedacht und gestaltet werden. Uta Hauck-Thum studierte an der Universität Augsburg das Lehramt an Grundschulen und war 8 Jahre als Grundschullehrerin in München tätig. Im Anschluss daran promovierte sie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München in der Didaktik der deutschen Sprache und Literatur mit Nebenfach Grundschulpädagogik und -didaktik und erlangte im Jahr 2011 den Dr. phil. Aktuell leitet sie das BMBF-geförderte Forschungsprojekt „Digitale Chancengerechtigkeit“, das auf die Generierung von Wissen zielt, wie die soziale Herkunft im Lese- und Literaturunterricht der Grundschule Lernprozesse, Kompetenzerwerb und Motivation in Abhängigkeit von den verwendeten Medien beeinflusst.

goran-hauser
Goran Hauser
Account Executive – Head of Education
Intel Deutschland GmbH
goran-hauser

Goran Hauser

Account Executive – Head of Education
Intel Deutschland GmbH

Seit über 15 Jahren arbeitet Goran Hauser aktiv im Bildungsbereich (K12 / Berufliche Aus- und Weiterbildung / Hochschule). Sein Ziel ist es gemeinsam mit Partnern aus Bildung, Wissenschaft und IT-Unternehmen bedarfsgerechte Lösungen zu entwickeln, den Nutzen aufzuzeigen. Auf Grund seines beruflichen Werdegangs konnte er eine Vielzahl an Projekten begleiten, kennt diverse Blickwinkel und Sichtweisen und weiß um die aktuell offenen „Bildungs-Baustellen“.

Goran Hauser arbeitet aktiv mit bei:
-              bitkom e.V. in der AG “Bildungspolitik und Arbeitmarkt“ als stv. Vorstand
-              bitkom e.V. in der AG „Produktneutrale Ausschreibung Schule“ als Sprecher
-              BfB Bündnis für Bildung e.V. als Vorstand 
-              Netzwerk Digitale Bildung e.V. als Experte / Botschafter für Beschaffung
 

Hetterich
Dirk Hetterich
Director Public
LANCOM Systems
Hetterich

Dirk Hetterich

Director Public
LANCOM Systems

Dirk Hetterich ist für den deutschen Netzwerkhersteller LANCOM Systems als Director Public tätig. Aufgrund seiner mehr als 10-jährigen Berufserfahrung in der Netzwerkbranche mit dem Schwerpunkt Education verfügt er über umfangreiches Wissen zur Digitalisierung von Schulen und Bildungseinrichtungen. Er betreut Vertriebsprojekte aller Größenordnung und berät Systemhäuser sowie Endkunden bei der Realisierung von Netzwerk-Infrastruktur an Schulen.

Bildungskonferenz 2021 | Sven Hoffmann
Sven Hoffmann
Business Development Manager
Fujitsu
Bildungskonferenz 2021 | Sven Hoffmann

Sven Hoffmann

Business Development Manager
Fujitsu

Sven Hoffmann startete nach seinem Abitur im Jahr 2003 zunächst im Groß- und Außenhandel und sammelte erste Berufserfahrungen im internationalen Einkauf und der Koordination von logistischen Prozessen. Im Anschluss führte ihn dann sein persönliches Hobby, die IT zum Studium der Wirtschaftsinformatik an der Universität Hildesheim, wo er schon frühzeitig als Werkstudent bei Fujitsu Kundensituationen in der öffentlichen Verwaltung betreute und die dortigen Anforderungen im Kontext digitaler Transformation beantwortete. Parallel im Vertrieb traten auch vermehrt Kontakte in die Szenerie der Bildungsteilnehmer auf, womit sich Sven auf kommunaler Ebene fokussiert auseinandersetze. Vom Vertrieb entwickelte sich ein zielstrebiger Weg auf das Kernthema „Digitale Bildung“, welches bei Fujitsu auch eines der Schwerpunktthemen im Kontext von Connected Services ist.

Sven arbeitet seither als Business Development Manager dediziert für Fujitsu im Themenfeld der digitalen Bildung und hat sich über die Jahre ein breites Netzwerk mit sämtlichen Bildungsbeteiligten aufgebaut. Für Fujitsu analysiert er die Anforderungen des Bildungsmarktes und konzipiert daraus Antworten des IT Dienstleisters in Richtung der Teilnehmer, auch in Zusammenarbeit mit einem starken Partnernetzwerk. Neben seinen Tätigkeiten in der Außendarstellung arbeitet er im Team an stets neuen Weiterentwicklungen des Portfolios, welches bei Fujitsu immer wieder mit den wachsenden Anforderungen des Bildungsmarktes in Einklang gebracht wird.

Bildungskonferenz 2021 | Patrycja Holzapfel
Patrycja Holzapfel
Professional Services
time4you
Bildungskonferenz 2021 | Patrycja Holzapfel

Patrycja Holzapfel

Professional Services
time4you

Patrycja Holzapfel ist seit 2019 bei time4you im Bereich Professional Services tätig. Sie begleitet und leitet Learning Management Projekte, führt Schulungen durch und berät Neueinsteiger bei der Einführung von Lernmanagement Systemen. 

Sie hat ein Masterstudium in Berufspädagogik am KIT und ein Lehramtsstudium an der PH Ka absolviert. Sie hat einen Hintergrund als selbständige Sprachdozentin und Leiterin einer Außenstelle der VHS.

In ihrer Arbeit faszinieren sie die Möglichkeiten, neue Wege des Lernens zu gestalten und zu realisieren.

Hossner
Jürgen Hossner
Business Development Service & Portfolioentwicklung
HiSolutions AG
Hossner

Jürgen Hossner

Business Development Service & Portfolioentwicklung
HiSolutions AG

Jürgen Hossner ist Business Developer bei der HiSolutions AG. Er verantwortet den Bereich Digitale Schule sowie verschiedene Themenfelder im Software Asset Management. Er kennt die Herausforderungen, die Schulträger und Bildungsministerien bei der Digitalisierung der Schulen haben und setzt sich für die Umsetzung des DigitalPakts Schule ein. Hossner ist bereits seit 30 Jahren als Trainer, Consultant und Lizenzmanagement-Spezialist in den verschiedensten Geschäftsbereichen tätig. Zudem war er als Experte, Coach und Juror beim Hackathon #wirfürschule 2020 dabei.

elmar-husmann
Elmar Husmann
Programm Manager
Amazon Web Services
elmar-husmann

Elmar Husmann

Programm Manager
Amazon Web Services

Elmar Husmann ist Programm Manager bei Amazon Web Services für Digital Skills Programme in der DACH Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) und den nordischen Ländern. In diesem Rahmen entwickelt er AWS Partnerschaften und Bildungsprogramme u.a. mit Hochschulen, beruflichen Ausbildungsstätten und weiteren Bildungspartnern.
Vor seiner Rolle bei AWS war er für IBM Global Education, PWC Consulting, als Generalsekretär der European Learning Industry Group und Experte für die Europäische Kommission tätig. Elmar Husmann hat Ingenieurwesen und Innovationsmanagement in Aachen, Paris und Lausanne studiert.
 

roos-hutteman
Dr. Roos Hutteman
Head of Learning Design & Content Management
Cornelsen Verlag
roos-hutteman

Dr. Roos Hutteman

Head of Learning Design & Content Management
Cornelsen Verlag

Dr. Roos Hutteman promovierte an der Humboldt-Universität zu Berlin und dem Max-Planck-Institut für Bildungsforschung. Sie war Assistenzprofessorin für Entwicklungspsychologie an der Universität Utrecht mit umfassender Erfahrung in der persönlichkeits- und entwicklungspsychologischen Forschung sowie der empirischen Bildungsforschung. Ihre Begeisterung für Bildung führte sie 2015 zur gemeinnützigen Bildungsinitiative Teach First Deutschland, wo sie sich für mehr Bildungsgerechtigkeit im deutschen und internationalen Bildungssystem einsetzte. Seit 2019 arbeitet sie bei Cornelsen und leitet den Bereich Learning Design und Content Management. Gemeinsam mit ihren Teams evaluiert sie Lehr- und Lernbedarfe und beschäftigt sich mit der mediendidaktischen Gestaltung von digitalen Bildungslösungen – damit alle Lernenden und Lehrenden ihr volles Potenzial entfalten können.

Kempers
Udo Kempers
Vertreter der
Stadt Düsseldorf
Kempers

Udo Kempers

Vertreter der
Stadt Düsseldorf

Udo Kempers ist seit über 20 Jahren in verschiedenen leitendenden Funktionen mit der pädagogischen IT-Ausstattung der Düsseldorfer Schulen beschäftigt. Er ist vertraut mit allen gängigen IT-Lösungen und hat seit 2011 kontinuierlich den Ausbau des mobilen Lernens in allen Schulgebäuden vorangetrieben. Fast 80.000 Lernenden und ca. 6.500 Lehrenden der 7 Schulformen an über 190 Standorten in über 870 Gebäuden werden mit einem flächendeckenden WLAN und einer umfangreichen IT-Ausstattung durch die Landeshauptstadt unterstützt. Zeitgleich forciert er die Qualifizierungsangebote um die gewaltigen Investition nachhaltig für den Unterricht zu implementieren. Die Umsetzung des Medienentwicklungsplans, an der er maßgeblich beteiligt war, wird mit einem Investitionsvolumen von ca. 100 Mio Euro bis 2025 mit der höchsten Priorität der Verwaltung umgesetzt. 

Schule muss ganzheitlich gedacht und gemacht werden. Räumliche Auswirkungen ergeben sich durch die mobile Nutzung der Endgeräte, was den Schulbau mit neuen Lernlandschaften nachhaltig beeinflusst und moderne Lehr- und Unterrichtsmethoden Einzug in den schulischen Alltag nehmen können. Als mittelfristiges Ziel wird auch die Nutzung von pädagogischen und verwaltungstechnischen Applikationen auf einer technischen Basis angestrebt und ermöglicht somit, dass Schule unabhängig von Zeit und Raum individuelle Lernkonzepte umsetzten kann.

Beratend steht er dem Zentrum für Medien und Bildung zur Seite bei der Erstellung der Empfehlung für fernförderliche IT-Ausstattung und engagiert sich seit 2012 im Bündnis für Bildung. 
Sein Leitsatz: Digitale Bildung - einfach machen!

Klös
Dr. Hans-Peter Klös
Geschäftsführer & Leiter Wissenschaft
Institut der deutschen Wirtschaft Köln e. V.
Klös

Dr. Hans-Peter Klös

Geschäftsführer & Leiter Wissenschaft
Institut der deutschen Wirtschaft Köln e. V.

Hans Peter Klös, geb. 1959, Studium der Volkswirtschaftslehre und Promotion an der Universität Marburg; seit 1988 im Institut der deutschen Wirtschaft, zunächst wissenschaftlicher Referent für Arbeitsmarktforschung, seit 2001 Geschäftsführer und Leiter des Wissenschaftsbereichs Bildungspolitik und Arbeitsmarktpolitik, seit 2014 Geschäftsführer und Leiter Wissenschaft. Die Forschungs- und Publikationsschwerpunkte umfassen insbesondere die Themen Innovation, Digitalisierung, Arbeitsmarkt- und Bildungspolitik sowie Demografie und Familienökonomik. Im Rahmen von Kommissionen, Beiräten und Beratungstätigkeiten ist Herr Klös für die Vernetzung der IW-Forschung mit Ministerien auf Bundes- und Landesebene, Verbänden, Wissenschaft, Politik und NGO verantwortlich.

Kreusel
Stefanie Kreusel
Beauftragte für Digitale Bildung und Schule
Deutsche Telekom
Kreusel

Stefanie Kreusel

Beauftragte für Digitale Bildung und Schule
Deutsche Telekom

Stefanie Kreusel ist seit mehr als 25 Jahren in leitender Funktion in namhaften Konzernen tätig. Seit 2001 ist sie im Konzern Deutsche Telekom beschäftigt. Sie verantwortet im Segment Public Sector als Senior Vice President den Bereich Customer & Public Relations. Seit Juni 2020 ist sie Konzernbeauftragte für Digitale Bildung und Schule bei der Deutschen Telekom. 

Sie ist Mitglied in den Aufsichtsräten Deutsche Telekom AG und Deutsche Telekom Business Solutions GmbH. Darüber hinaus ist sie stellvertretende Vorsitzende des Konzernsprecherausschusses Deutsche Telekom, Vorsitzende des Unternehmenssprecherausschusses Deutsche Telekom Business Solutions GmbH und Bundesvorsitzende von „syntra – das Management Netzwerk der Deutschen Telekom“.

Sie vertritt im Unternehmen die Interessen der leitenden Angestellten und engagiert sich für das Thema „Frauen in Führungspositionen“, sowohl in ihrem beruflichen Umfeld als auch in der Öffentlichkeit.

Stefanie Kreusel wurde 1962 in Chemnitz geboren. Sie absolvierte zunächst eine kaufmännisch-technische Ausbildung und erwarb dann einen internationalen MBA-Abschluss in Boston und in Zürich. In den darauffolgenden Jahren nahm sie in verschiedenen internationalen Unternehmen Führungsaufgaben in den Bereichen Personalwesen, Controlling und Finanzen wahr.

Lehner
Rupert Lehner
CEO, Head of Central and Eastern Europe & Products Europe
Fujitsu Technology Solutions
Lehner

Rupert Lehner

CEO, Head of Central and Eastern Europe & Products Europe
Fujitsu Technology Solutions

Rupert Lehner ist Corporate Executive Officer und Head of Central and Eastern Europe & Products Europe, Mitglied der Geschäftsführung der Fujitsu Technology Solutions GmbH sowie Aufsichtsratsvorsitzender der Fujitsu TDS GmbH. Außerdem vertritt er als Mitglied des Hauptvorstandes des BITKOM und Landessprecher für Bayern die Interessen des deutschen Digitalverbandes gegenüber der Politik.

Seine berufliche Karriere startete er im Jahre 1990 bei Siemens. Seither hatte Rupert Lehner eine Vielzahl von Positionen im Vertrieb und Management bei Siemens, Siemens-Nixdorf, Fujitsu Siemens Computers und der Fujitsu Technology Solutions inne.

Rupert Lehner ist verheiratet und hat zwei Kinder. In seiner Freizeit ist er begeisterter Skifahrer und Hobbysportler.

leithoff
Susan Leithoff, MdL
CDU-Landtagsfraktion Sachsen
leithoff

Susan Leithoff, MdL

CDU-Landtagsfraktion Sachsen

Susan Leithoff wurde 2019 als Abgeordnete für den Wahlkreis Mittelsachsen 1 direkt in den Sächsischen Landtag gewählt. Seit 2020 gehört sie als stellvertretende Fraktionsvorsitzende dem geschäftsführenden Vorstand der CDU Fraktion im Sächsischen Landtag an. Als stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Schule und Bildung engagiert sie sich aktiv sowohl für die frühkindliche als auch für die schulische Bildung. 

Susan Leithoff ist Rechtsanwältin, seit ihrer Wahl in den Sächsischen Landtag jedoch nur noch eigeschränkt in ihrer Kanzlei tätig.
 

Bildungskonferenz 2021 | Nadia Manzoni
Nadia Manzoni
Team Leader - Higher Education / Erasmus+
Europäische Kommission
Bildungskonferenz 2021 | Nadia Manzoni

Nadia Manzoni

Team Leader - Higher Education / Erasmus+
Europäische Kommission

Nadia Manzoni arbeitet seit 2013 bei der Generaldirektion Bildung, Jugend, Sport und Kultur der Europäischen Kommission. Derzeit koordiniert sie ein Team, das für die Umsetzung der europäischen Hochschulpolitik in die Merkmale des Programms Erasmus+ verantwortlich ist und die reibungslose Umsetzung des Programms Erasmus+ in den Bereichen Mobilität von Studierenden und Personal für Studien- oder Praktika und Kooperationspartnerschaften für Hochschuleinrichtungen sicherstellt. Zuvor war sie als Policy Officer für politische Initiativen zur Förderung der Beschäftigungsfähigkeit von Hochschulabsolventen und der Finanzierung der Hochschulbildung zuständig.

Sie hat Erziehungswissenschaften an der University of Cambridge und Europastudien an der Universität Wien studiert.

Leidinger
Heinz-Peter Meidinger
Präsident, Deutscher Lehrerverband
Leidinger

Heinz-Peter Meidinger

Präsident, Deutscher Lehrerverband

Geboren 1954, verheiratet, eine Tochter.

Studium der Fächer Deutsch, Geschichte, Sozialkunde und Philosophie in Regensburg, Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung. Lehrtätigkeit an verschiedenen Gymnasien, Seminarleiter für das Fach Deutsch in der Lehrerbildung 1997 bis 2003, Schulleiter des Robert-Koch-Gymnasiums Deggendorf seit 2003.

Von 2001 bis 2003 war Meidinger stellvertretender Vorsitzender des DPhV, von 2003 bis 2017 Bundesvorsitzender des Deutschen Philologenverbandes. Im Juli 2017 trat Heinz-Peter Meidinger das Amt als Präsident des Dachverbandes Deutscher Lehrerverband an. Im Januar 2021 ist seine Streitschrift „Die 10 Todsünden der Schulpolitik“ im Claudius-Verlag erschienen.

Bildungskonferenz 2021 | Andreas Mühling
Prof. Dr. Andreas Mühling
Gesellschaft für Informatik
Bildungskonferenz 2021 | Andreas Mühling

Prof. Dr. Andreas Mühling

Gesellschaft für Informatik

Prof. Dr. Andreas Mühling promovierte 2014 nach einem Studium der Informatik an der TU München in der Fachdidaktik und leitet seit 2016 die Arbeitsgruppe zur Didaktik der Informatik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. In der Forschung befasst er sich neben dem Kompetenzerwerb im Programmierunterricht auch mit dem Einsatz digitaler Werkzeuge im Fachunterricht und den Vorstellungen über digitale Systeme in der Gesellschaft.

Bildungskonferenz 2021 | Silke Müller
Silke Müller
Rektorin
Waldschule Hatten
Bildungskonferenz 2021 | Silke Müller

Silke Müller

Rektorin
Waldschule Hatten

Silke Müller, 41, leitet die niedersächsische Waldschule Hatten, eine Oberschule mit 850 fröhlichen Schülerinnen und Schülern und 84 Lehrerinnen und Lehrer. Die Waldschule Hatten ist eine bereits mit unterschiedlichen Preisen ausgezeichnete Smart School der Bitkom.

Im Fokus ihrer Arbeit stehen für Silke Müller die Ziele einer nachhaltigen Demokratieerziehung und die feste Überzeugung, dass die Vermittlung einer digitalen Ethik die wichtigste Aufgaben von Schulen jetzt und in Zukunft ist. Der Umgang mit Digitalität gehört für sie dabei zu den entscheidenden Skills, wenn es um den Fortbestand einer friedvollen, partizipativen und nachhaltigen Gesellschaft geht. Dabei ist Netzwerkarbeit und der Blick über föderalistischen Grenzen hinaus für sie unabdingbar.

Osranek
Dr. Regina Osranek
Wissenschaftl. Mitarbeiterin
Institut für Technologie und Arbeit e.V.
Osranek

Dr. Regina Osranek

Wissenschaftl. Mitarbeiterin
Institut für Technologie und Arbeit e.V.

Dr. Regina Osranek ist seit 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Technologie und Arbeit e.V. in Kaiserslautern. Als promovierte Diplompsychologin beschäftigt sie sich aktuell mit Neuen Arbeitsformen, veränderten Kompetenzprofilen und organisationalen Veränderungsprozessen im Sinne digitaler Transformation und Organisationsentwicklung. Dabei bewegt sie sich in unterschiedlichen Branchen und arbeitet mit verschiedenen Zielgruppen (Geschäftsführung, Führungskräfte, MitarbeiterInnen). Sie ist systemische Beraterin (DGSF e.V.) und führt Coachings von Personen und Teams durch.

Pallesche
Micha Pallesche
Schulleiter
Ernst-Reuter-Schule
Pallesche

Micha Pallesche

Schulleiter
Ernst-Reuter-Schule

Micha Pallesche ist Schulleiter der Ernst-Reuter-Gemeinschaftschule in Karlsruhe, einer Schule mit mehrfach ausgezeichnetem medienbildnerischem Profil. Unter anderem wurde seine Schule 2016 mit dem „delina“ für das beste deutsche E-Learning Konzept ausgezeichnet und ist seit Dezember 2017 die erste Smart School Baden-Württembergs, sowie die dritte bundesweit.

Nach seinem Studium an der Pädagogischen Hochschule in Karlsruhe, an der er u. a. Medienpädagogik als Zusatzstudium absolvierte, war er lange Jahre neben seinem Lehrerberuf an das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg abgeordnet.

Von 2012 bis 2019 promovierte er an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg am Institut für Kunst, Musik und Medien im Bereich Mediendidaktik und entwickelte zusammen mit Lehrkräften Medienkonzepte.

Er war zudem Mitglied einer Arbeitsgruppe des Forum Bildung Digitalisierung, die die Kultusministerkonferenz beim Prozess zur Strategie “Bildung in der digitalen Welt” unterstützt und berät, sowie als Programmbeirat des Forums tätig.

Auch ist Pallesche im Auftrag des BMBF bei der Entwicklung der Digital-Gipfel-Plattform „Digitale Zukunft: Lernen. Forschen. Wissen.“ tätig und war bei der Vorbereitung für die dritte Förderrichtlinie zum Thema: „Kompetenzen in einer digital geprägten Welt“ beratend bei Fachgesprächen beteiligt. Zudem ist Pallesche Mitglied im Expertenkreis der Bundesregierung.

Petri
Prof. Dr. Thomas Petri
Bayerischer Landesbeauftragter für Datenschutz
Petri

Prof. Dr. Thomas Petri

Bayerischer Landesbeauftragter für Datenschutz

1967 wurde ich bei Frankfurt am Main geboren. Ich bin verheiratet und habe drei Kinder.

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften war ich von 1996 bis 2000 zunächst Rechtsanwalt in einer Wirtschaftskanzlei, anschließend wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt. Meine Forschungsschwerpunkte lagen im Verfassungsrecht, im Polizeirecht und in der Rechtsphilosophie.

Nach meiner Promotion wechselte ich im Sommer 2000 zum Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein. Dort war ich als Referatsleiter für die Aufsicht der Privatwirtschaft verantwortlich. 

Nach vier Jahren wurde ich zum Bundesverfassungsgericht abgeordnet und war dort bis 30. Juni 2006 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Ersten Senat tätig. 

Am 1. Juli 2006 übernahm ich beim Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit die Leitung des Bereichs Recht; zugleich war ich Stellvertreter des Beauftragten in diesem Bereich.

Seit 1. Juli 2009 bin ich Bayerischer Landesbeauftragter für den Datenschutz. Der Landesbeauftragte wird auf Vorschlag der Bayerischen Staatsregierung vom Bayerischen Landtag gewählt. Die Landtagspräsidentin ernennt ihn. Die Amtszeit beträgt sechs Jahre; er kann wiedergewählt werden.

Meine Wiederwahl fand am 10. Juni 2015 statt.

Seit dem 30. März 2016 bin ich Honorarprofessor an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in München.

Pflügl
Milena Pflügl
CMO & CSO
Cornelsen eCademy & inside GmbH
Pflügl

Milena Pflügl

CMO & CSO
Cornelsen eCademy & inside GmbH

Milena Pflügl hat schon vor vielen Jahren die didaktischen Potenziale digitaler Technologien erkannt und verschiedenste Unternehmen dabei begleitet, die digitale Transformation – insbesondere im Ausbildungsbereich – voranzutreiben und umzusetzen.

Als Bildungsexpertin mit Stationen als Vertriebsleiterin bei VUB Printmedia und E-Business-Leiterin beim Bildungsverlag EINS ist sie seit 2013 Gründungsgeschäftsführerin der eCademy (seit 2020: Cornelsen eCademy & inside GmbH), die mit ihrer Lernplattform und unterstützenden Services eine innovative und wirksame Lernlösung für die digitale Berufsausbildung bietet.

Sie ist in einem eher männerdominierten IT-Sektor seit vielen Jahren erfolgreich tätig, sieht sich immer als Teil eines Teams, mit dem sie ihr Wissen teilt sowie gemeinsam Lösungen entwickelt und hat dabei stets im Blick, dass der Arbeitsplatz der Zukunft nicht nur eine Frage der Technik ist, sondern auch der Gestaltung der Zusammenarbeit.

Reger
Dr. Joseph Reger
Chief Technology Officer, Central & Eastern Europe
Fujitsu
Reger

Dr. Joseph Reger

Chief Technology Officer, Central & Eastern Europe
Fujitsu

Dr. Joseph Reger ist Chief Technology Officer (CTO) für Central & Eastern Europe bei Fujitsu. Von 2002 an war Dr. Reger als CTO in verschiedenen Bereichen des Unternehmens tätig. Im August 2015 wurde er zum Fujitsu Fellow und Vorsitzenden des "Fujitsu Distinguished Engineers" Programms ernannt. Seit 2019 ist er außerdem Leiter der "Digital Incubator Group" für Mittel und Osteuropa. Als CTO berät Dr. Reger sowohl das eigene Unternehmen als auch dessen Kunden bei der Einführung von neuen Technologien. In dieser Rolle ist er treibende Kraft für die Portfolio und Technologie Strategie von Fujitsu in der Region. Er beschäftigt sich aktuell insbesondere mit den Themen Quantencomputing, Künstliche Intelligenz, Internet der Dinge, Industrie 4.0 und Blockchain. Als anerkannter Industrieexperte und Visionär ist Joseph Reger bekannt für seine Fähigkeit, die IT Trends zu verstehen und vorherzusagen, von welchen Firmen maßgeblich profitieren werden können. Joseph Reger promovierte an der Universität Köln und habilitierte an der Universität Mainz.

bernhard-rohleder
Dr. Bernhard Rohleder
Hauptgeschäftsführer
Bitkom e.V.
bernhard-rohleder

Dr. Bernhard Rohleder

Hauptgeschäftsführer
Bitkom e.V.

Bernhard Rohleder (Jg. 1965) hat den Bitkom e.V. Ende 1999 mit aus der Taufe gehoben und ist seitdem Hauptgeschäftsführer des Verbands.

Seine berufliche Laufbahn begann Rohleder mit Stationen bei der ZF Friedrichshafen GmbH in Saarbrücken, dem Presseverlag Ploetz in Berlin und dem brandenburgischen Wirtschaftsministerium in Potsdam. 1994 kam er als Pressesprecher und Assistent der Geschäftsführung zum Fachverband Informationstechnik im VDMA und ZVEI, Frankfurt/Main. Drei Jahre später übernahm Rohleder dort die Position des Stellvertretenden Geschäftsführers und kurz darauf jene des Geschäftsführers. 1997 wurde er parallel zum Generalsekretär des europäischen Spitzenverbands der IT-Branche, Eurobit, mit Sitz in Brüssel und Frankfurt berufen. Er fusionierte Eurobit im Jahr 2000 mit dem europäischen Verband der kommunikationstechnischen Industrie zur neuen Spitzenorganisation Digital Europe und vertrat die deutsche Hightech-Branche anschließend im dortigen Vorstand. Daneben führte Rohleder 1997/1998 turnusgemäß das Generalsekretariat des Weltverbands der IT-Industrie International Information Industry Congress (IIIC). Von 1997 bis 2005 leitete er zudem als Geschäftsführer das Marktforschungsinstitut European Information Technology Observatory (EITO).

Rohleder ist Mitglied des Beirats des Deutschen Instituts für Vertrauen und Sicherheit im Internet (Divsi) und der Jury des Gründerpreises „Made in.de“. Er vertritt die Branche unter anderem in den einschlägigen Gremien des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI). In der 17. Legislaturperiode war Rohleder Mitglied der Enquête-Kommission des Deutschen Bundestages „Internet und digitale Gesellschaft“.

Rohleder studierte ab 1987 Politikwissenschaft zunächst an der Universität des Saarlandes und später am Pariser Institut d'Etudes Politiques, wo er sein Studium 1991 abschloss. Er promovierte an der Freien Universität Berlin zum Dr. rer. pol. Rohleder ist verheiratet, hat ein Kind und lebt in Berlin.

rossmann
Dr. Ernst Dieter Rossmann, MdB
SPD-Bundestagsfraktion
rossmann

Dr. Ernst Dieter Rossmann, MdB

SPD-Bundestagsfraktion

Ernst Dieter Rossmann ist seit 1998 Mitglied des Deutschen Bundestages. Seit 2018 ist er Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung des. Zuvor war er von 2009 bis 2018 Sprecher der Arbeitsgruppe Bildung und Forschung der SPD-Bundestagsfraktion. 
Von 1987 bis 1998 war er Mitglied des Landtages von Schleswig-Holstein, 1996 bis 1998 stellvertretender Fraktionsvorsitzender, 1992 bis 1996 Zweiter Landtagsvizepräsident.


Auf kommunaler Ebene übernahm Rossmann zwischen 1981 bis 2017 verschiedene Ämter als ehrenamtlicher SPD-Ortsvorsitzender in Elmshorn und als Stadtverordneter, Stadtrat und Kulturdezernent und engagierte sich über viele Jahre ehrenamtlich in einer Obdachlosensiedlung.
Von 1975 bis 1988 arbeitete er als wissenschaftlicher Angestellter an einer Fachschule für Sozialpädagogik darüber hinaus führte er von 1976 bis 1983 zwei sportwissenschaftliche Projekte (Bundesinstitut für Sportwissenschaft) durch und sowie diverse Lehraufträge für Sportwissenschaft an der Universität Hamburg.
Rossmann erhielt 1974 sein Diplom in Psychologie und wurde 1985 zum Doktor der Sportwissenschaften promoviert.
Rossmann ist Mitglied der GEW, der AWO und des NABU.


Funktionen im Bundestag


•    Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung (seit Januar 2018)
•    Vorsitzender des Berichterstatterkreises für Technikfolgenabschätzung (seit 2018) 
•    Ordentliches Mitglied im Ausschuss Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung (seit 1998)
ehemalige Funktionen im Bundestag
•    Mitglied des Vorstandes der SPD-Bundestagsfraktion (November 2002-Februar 2018)
•    Sprecher der Arbeitsgruppe Bildung und Forschung der SPD-Bundestagsfraktion (März 2009-Januar 2018)
•    Sprecher der SPD-Landesgruppe Schleswig-Holstein der SPD-Bundestagsfraktion (April 2002-Oktober 2017)
•    Sprecher der Parlamentarischen Linken der SPD-Bundestagsfraktion (Januar 2006-März 2014)


Weitere Funktionen


•    Vorsitzender des Deutschen Volkshochschulverbandes (DVV) (ehrenamtlich, von 2007 bis 2019); seitdem Ehrenvorsitzender
•    Vorsitzender des Landesverbandes der Volkshochschulen Schleswig-Holstein ( ehrenamtlich seit Juni 2019)
•    Mitglied im Beirat der Juso-Hochschulgruppen (ehrenamtlich seit 2009)
•    Mitglied im Hochschulrat der Europa-Universität Flensburg (ehrenamtlich seit Ende 2013)
•    Mitglied der Deutschen UNESCO-Kommission (ehrenamtlich seit 2018)
•    Mitglied im Kuratorium des Deutschen Studienpreises der Körber-Stiftung (seit 2018)

Bildungskonferenz 2021 | Thomas Schmidt
Thomas Schmidt
Geschäftsführer
Helliwood media & education
Bildungskonferenz 2021 | Thomas Schmidt

Thomas Schmidt

Geschäftsführer
Helliwood media & education

Thomas Schmidt ist Geschäftsführer von Helliwood media & education. Er ist Vorstandsmitglied des Fördervereins für Jugend und Sozialarbeit e.V.. Er ist Gymnasiallehrer für Mathematik, Physik, Informatik und arbeitet seit Jahren als Medien- und Kompetenzexperte in Berlin. Als Speaker, Referent und Seminarleiter tritt er auf Konferenzen, in Klassenzimmern und an Universitäten auf und ist Buchautor u.a. „#Neuland – 40.000 Jahre Medienkompetenz“ und „Das Turtle-Buch, Programmieren für alle Kinder“. Er ist Mitinitiator des Verbundvorhabens Schultransform.

alex-schmieden
Dipl.-Pol. Alexander Schmieden
Gründer und Geschäftsführer
just ask! GmbH
alex-schmieden

Dipl.-Pol. Alexander Schmieden

Gründer und Geschäftsführer
just ask! GmbH

Dipl.-Pol. Alexander Schmieden ist Gründer und Geschäftsführer der just ask! GmbH. Er ist Experte für den Einsatz digitaler Medien im Unterricht und die Ausbildung von Multiplikatoren. Als Speaker und Lehrbeauftragter an Universitäten hält Alexander Schmieden Vorträge zur didaktisch sinnvollen Nutzung digitaler Medien im Schulkontext. Als Trainer und Consultant hat Alexander Schmieden mehrere tausend Lehrkräfte, Lehramtsstudenten und Sachaufwandträger in Hands-on-Workshops, Webcasts, Webinaren und Beratungen auf ihrem Weg hin zu digital unterstütztem Unterricht begleitet
 

Schön
Nadine Schön, MdB
CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Schön

Nadine Schön, MdB

CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Nadine Schön ist seit 2009 direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis St. Wendel im Saarland. Seit 2014 gehört sie dem geschäftsführenden Vorstand der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag an. Als stellvertretende Fraktionsvorsitzende ist sie für die Themenfelder Digitale Agenda sowie Familie, Senioren, Frauen und Jugend verantwortlich. Darüber hinaus ist Nadine Schön seit 2017 Vorsitzende der CDU-Landesgruppe Saarland.
Seit 2017 hat Nadine Schön außerdem das Amt der Stellvertretenden Landesvorsitzenden der CDU Saar inne.

Vor ihrem Bundestagsmandat war sie von 2004 bis 2009 Mitglied des Saarländischen Landtages. 

Schramm
Dario Schramm
Generalsekretär, Bundesschülerkonferenz
Schramm

Dario Schramm

Generalsekretär, Bundesschülerkonferenz

Dario Schramm ist 20 Jahre alt und seit Oktober 2020 der Generalsekretär der Bundesschülerkonferenz. Hier setzt er sich insbesondere für bessere und vor allem fairere Bildung ein. Im kommenden Schuljahr macht Dario Schramm sein Abitur an der Integrierten Gesamtschule Paffrath. In seiner Freizeit trifft man ihn überall wo es Wasser gibt.

Schulze
Katharina Schulze, MdL
Bündnis90/ Die Grünen-Landtagsfraktion Bayern
Schulze

Katharina Schulze, MdL

Bündnis90/ Die Grünen-Landtagsfraktion Bayern

Katharina Schulze, 35, ist das Gesicht der bayerischen Grünen und seit 2017 deren Fraktionsvorsitzende im Bayerischen Landtag. Bei der letzten Landtagswahl hat sie als Spitzenkandidatin die Grünen mit 17,6% der Stimmen zur zweitstärksten Kraft geführt und vermittelt als grüne Oppositionsführerin, dass Freiheitsliebe und Verantwortungsbewusstsein wunderbar zusammenpassen. Sie möchte Bayern zum ersten gleichberechtigten Bundesland machen und zu einem Land der ökologischen Nachhaltigkeit, der digitalen Chancen und Weltoffenheit weiterentwickeln.

Schüller
Katharina Schüller
Gründerin
STAT-UP Statistical Consulting & Data Science
Schüller

Katharina Schüller

Gründerin
STAT-UP Statistical Consulting & Data Science

Dipl.-Stat. Katharina Schüller ist Stipendiatin der Bayerischen EliteAkademie und der Lindau Nobel Laureate Meetings, "Statistician of the Week" (American Statistical Association), "Vordenker" (Handelsblatt/BCG) und Preisträgerin des Wirtschaftspreises LaMonachia der LH München. 2003 gründete sie STAT-UP Statistical Consulting & Data Science GmbH und berät namhafte Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen und die öffentliche Hand u.a. zu den Themen Datenstrategie und Datenkompetenzen. Als Vorständin der Deutschen Statistischen Gesellschaft verantwortet sie das Thema "Statistical Literacy" und ist Autorin zahlreicher Publikationen, u.a. der Studie "Ein Framework für Data Literacy" und der „Data Literacy Charta“ für den Stifterverband. Sie ist Mitglied verschiedener Beiräte in Wirtschaft und Politik und ist Aufsichtsratsvorsitzende des Instituts für wissenschaftliche Weiterbildung an der FernUniversität in Hagen.

Bildnachweis: E&A Fotografie/Tanja Smith

jana-tepe
Jana Tepe
Gründerin und Geschäftsführerin
Tandemploy
jana-tepe

Jana Tepe

Gründerin und Geschäftsführerin
Tandemploy

Jana Tepe ist Gründerin und Geschäftsführerin von Tandemploy, einem vielfach ausgezeichneten Berliner Tech-Unternehmen, das mit smarter Software und viel Herz die Arbeitswelt verändert. #einfachmachen lautet das Motto: alte Strukturen aufbrechen und neue Wege ausprobieren, gestützt durch die Möglichkeiten, die digitale Technologie bietet. Großkonzerne wie Mittelständler nutzen die Tandemploy-Software, um ihre ganz eigene digitale Transformation voranzutreiben – mit neuen Arbeitsmodellen, Lernformaten und einem Wissenstransfer auf Augenhöhe ganz ohne Abteilungsgrenzen. Das 30-köpfige Tandemploy-Team lebt vor, wie es gehen kann: Jana teilt sich mit ihrer Mitgründerin Anna Kaiser die Geschäftsführung im Tandem. Die 40-Stunden-Woche gibt es schon lange nicht mehr. Stattdessen arbeiten alle im Team maximal flexibel, schreiben nebenher Bücher, bereisen die Welt oder besuchen die Clown-Akademie. Jana teilt ihre Vision von einer lebensfreundlichen Arbeitswelt als Autorin, Speakerin und beratend in Wirtschaft und Politik, etwa im Beirat „Junge Digitale Wirtschaft“ des Bundeswirtschaftsministeriums.

Trier
Thomas Trier
Datenschutzbeauftragter und Senior Consultant
vitero GmbH
Trier

Thomas Trier

Datenschutzbeauftragter und Senior Consultant
vitero GmbH

Thomas Trier hat Wirtschaftswissenschaften in Hamburg studiert. Anschließend war er in verschiedenen Führungspositionen im Marineamt, der Marineschule Mürwik sowie an der Helmut-Schmidt-Universität für die Aus- und Weiterbildung von Offizieren zuständig. Als Dozent für moderne Ausbildungstechnologien an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg war er für die Einführung und Umsetzung der Fernausbildung verantwortlich. Seit 2011 ist er bei der vitero GmbH als Senior Consultant in den Bereichen E-Learning, Training und Projektmanagement tätig. Seine zahlreichen Erfahrungen haben ihn zu einem absoluten Experten für virtuelle Ausbildung werden lassen.

linda-van-rennings
Linda van Rennings
Leiterin Online Kommunikation
Bitkom e.V.
linda-van-rennings

Linda van Rennings

Leiterin Online Kommunikation
Bitkom e.V.
Völlers
Marja-Liisa Völlers, MdB
SPD-Bundestagsfraktion
Völlers

Marja-Liisa Völlers, MdB

SPD-Bundestagsfraktion

Marja-Liisa Völlers ist SPD-Bundestagsabgeordnete für die Landkreise Schaumburg und Nienburg. In ihrer Fraktion ist sie Expertin für Gesundheitsprävention sowie für frühkindliche und schulische Bildung. Als ausgebildete Lehrerin weiß sie ganz genau, wie wichtig gute Bildung ist. Für die besten Chancen in unserem Bildungssystem zu sorgen, das ist das Ziel der 36-Jährigen. Dabei hat sie auch den digitalen Wandel im Blick. Ihr großes Thema ist daher das Potenzial der Digitalisierung im Bereich der schulischen Bildung.

von Croy
Cecil von Croÿ
Gründer & CEO
charly.education
von Croy

Cecil von Croÿ

Gründer & CEO
charly.education

Cecil von Croÿ hat 2016 gemeinsam mit Karl Bagusat das EdTech-Unternehmen charly.education gegründet. Über die Plattform haben Studierende kostenfrei Zugang zu einer Vielzahl analoger sowie digitaler Lerntools. Zudem können sie auf die deutschlandweit erste Onlinebibliothek mit über 35.0000 prüfungsrelevanten Themen, die Q&A Bib, inklusive digitalem Tutor:innenprogramm zugreifen. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin beschäftigt rund 50 Mitarbeitende und zählt über 400.000 Nutzer*innen.

Heute ist Cecil von Croÿ als alleiniger CEO für das EdTech verantwortlich. Darüber hinaus leitet er mit charly.media den größten Studierendenvermarkter in der DACH-Region und bietet Marken und Unternehmen die Möglichkeit, 2,5 Millionen Studierende über crossmediale Kanäle zu erreichen. Dazu zählt auch die Social-Media-App Jodel, deren exklusiver Vermarkter die Plattform ist. Außerdem ist er Mitgründer und CEO der Düsseldorfer Aschenputtel Agency, welche Unternehmen bei der Personalvermittlung unterstützt.

Cecil von Croÿ hat International Business an der BSP Business School in Berlin sowie Business Administration and General Management an der New Yorker Columbia University studiert.

jessica-zeller
Jessica Zeller
Gründerin und Geschäftsführerin
Edkimo
jessica-zeller

Jessica Zeller

Gründerin und Geschäftsführerin
Edkimo

Jessica Zeller ist Gründerin und Geschäftsführerin von Edkimo. Mit Edkimo können Lehrkräfte, Schulen und Bildungseinrichtungen mühelos ein konstruktives und anonymes Feedback der Lerngruppe und des Kollegiums einholen, auswerten und besprechen. Jessica ist bei Edkimo verantwortlich für die operative Geschäftsführung, Öffentlichkeitsarbeit und den Weiterbildungssektor. Durch ihre frühere Tätigkeit im Schulnetzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ und als Medienpädagogin verfügt sie über umfassende Erfahrungen im Projektmanagement mit Bildungseinrichtungen.

Zimmermann
Martin Zimmermann
Kreativer Kopf & Geschäftsführender Gesellschafter
imsimity GmbH
Zimmermann

Martin Zimmermann

Kreativer Kopf & Geschäftsführender Gesellschafter
imsimity GmbH

Martin Zimmermann ist einer der Pioniere des Technologietransfers in Deutschland. Die langjährige Erfahrung als „First Mover“ in der Softwarebranche, sein hochklassiges Netzwerk und die hohe Antriebskraft Visionen in die Tat umzusetzen zeichnen ihn aus. Als Initiator des europaweit größten Virtual Reality ( VR ) Kompetenzzentrums (www.vdc-fellbach.de) setzt er wichtige Impulse in der VR -Branche. Die Optimierung der Produktentwicklungsprozesse im Mittelstand ist ihm ein wichtiges Anliegen. So wurde 2004 unter seiner Regie das erste regionale VR – Kompetenzzentrum gegründet (www.vdc-tz-stgeorgen.de) welches u.a. seit 2005 ein internationales Symposium für den Bereich „Safety & Security“ veranstaltet (www.virtual-fires.de). Ziel des Visionärs ist es, die gesamte Palette an Einsatzmöglichkeiten der XR-Technologien in den relevanten Lebensbereichen sinnvoll und rentabel einzubringen. So entstand auch die Bildungsinitiative „Immersive Learning & Training“ (www.cyber-classroom.de), die seit 2007 Wissensvermittlung in der Virtuellen Realität ermöglicht. Just #cyberlearnIT!